Im Ningaloo Marine Park, der von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde, liegt das größte Saumriff der Welt. Das Ningaloo Reef, das als eines der letzten Meeresparadiese der Erde gilt, erstreckt sich mit all seiner Artenvielfalt über 300 Kilometer vor der Küste Westaustraliens, von Red Bluff bis nach Exmouth. An vielen Stellen ist das Riff so nah am Ufer, dass man es schwimmend erreichen kann.

Mit dem Flugzeug erreichen Sie ab Perth in zweieinhalb Stunden den nahegelegenen Flughafen von Learmonth. Alternativ können Sie die Zweitagesreise mit dem Auto auf sich nehmen und von Perth nach Coral Bay oder Exmouth fahren. Auch mehrtägige, geführte Touren werden angeboten.

Gehen Sie schnorcheln oder nehmen Sie an einem Tauchausflug teil, um die Flossentiere des Riffs hautnah zu erleben. 500 Fischarten, Mantarochen und Schildkröten begegnen Ihnen unter Wasser während Sie an über 200 verschiedenen Korallenarten vorbeigleiten. Wer trocken bleiben möchte, für den gibt es Glasbodenboot-Touren. Bei diesen kann man die Unterwasserwelt entspannt durchs Fenster betrachten.

Gleich auf der anderen Seite des Riffs befindet sich einer der besten Plätze, um mit dem größten Fisch des Ozeans zu schwimmen: Die völlig harmlosen Walhaie besuchen jedes Jahr zwischen März und Ende Juli das Riff. Zwischen Juni und November kommen dann die Buckelwale auf ihrem jährlichen Zug durch die Region. 

Wer gerne angelt kommt natürlich ebenfalls voll auf seine Kosten. Tunfisch, Marlin und Fächerfische gehören zu den heiß begehrten Fängen. Angeln Sie nur an ausgewiesenen Bereichen an den Strände oder nehmen Sie an einem Angelausflug teil.