1991 wurde das Gebiet von Shark Bay in die Liste des UNESCO Weltnaturerbes aufgenommen. Als einer von weltweit nur 16 Orten erfüllte Shark Bay gleich alle vier Kriterien für eine Aufnahme: natürliche Schönheit, biologische Vielfalt, Teil eines ökologischen Prozesses und Verbindung zur Erdgeschichte. 

Treffen Sie die Delfine von Monkey Mia, besuchen Sie die größte Seekuhpopulation der Welt, erleben Sie die größten und ältesten lebenden Fossilien unseres Planeten und erfahren Sie mehr über die 30.000 Jahre alte Geschichte und Kultur der Ureinwohner aus der Region. 

Die einzige Stadt in der Region von Shark Bay ist Denham. Von Perth braucht man bis hierher acht Stunden mit dem Auto oder zwei Stunden mit dem Flugzeug. In Denham beginnt der Shark Bay World Heritage Drive, der Sie an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten vorbeiführt. Wer ohne Auto unterwegs ist, für den gibt es ein großes Angebot an mehrtägigen Touren ab Perth sowie Tages- und Halbtagestouren ab Denham.

Bei näherer Betrachtung dieser weitläufigen Landschaft zeigt sich, wie viele seltene und einzigartige Tier- und Pflanzenarten hier leben. Manche gibt es nirgendwo sonst auf der Erde. Über 100 bekannte Reptilien- und Amphibienarten, 240 Vogelarten, 320 Fisch-, 80 verschiedene Korallen- und 820 Pflanzenarten, von denen 700 blühen, sind in diesem Landstrich zu Hause. Der in Shark Bay gelegene Francois Peron Nationalpark, der zu den wichtigsten Wildnisgebieten Australiens gehört, schützt viele der bedrohten Arten.

Unweit der Küste, im Shark Bay Marine Park liegt der Dirk Hartog Island Nationalpark. Hier leben die seltenen, sogenannten Sandhill Frogs, eine australische Grabfrosch-Art, und Weißflügel-Staffelschwänze. Außerdem ist der Park bei Anglern, Tauchern und Schnorchlern sowie Allrad-Abenteurern beliebt. Heutzutage ist es möglich, seinen Allradwagen mit der Fähre auf die Insel zu bringen. Auch mit einem Charterflugzeug oder einem eigenen Boot ist sie zu erreichen. 

Weiter südlich im Gebiet von Shark Bay können Sie einen Spaziergang auf einem von weltweit nur zwei Stränden unternehmen, die komplett aus winzigen weißen Muschelschalen bestehen. Oder Sie besuchen die Stromatolithen von Hameline Pool, um so einen Blick auf Lebensformen von vor 3.500 Millionen Jahren zu erhaschen. 

Das berühmteste und beliebteste Ziel der Region ist Monkey Mia. Dort kommen jeden Tag wilde Delfine bis in die flachen Gewässer am Ufer, wo Sie den Tieren unter Aufsicht von Rangern ganz nahe kommen können.

In Denham gibt es ein großes Angebot an Unterkünften. Wenn Sie sich eine Begegnung mit den Delfinen am frühen Morgen wünschen, sollten Sie in Monkey Mia übernachten.