Broome, die Perlenhauptstadt Australiens, ist das westliche Tor zur Wildnis der Kimberley-Region. Bekannt ist Broome für seine weltberühmten Sonnenuntergänge am Cable Beach und das Naturphänomen der „Treppe zum Mond“. 

Von Perth aus erreicht man diese tropische Oase mit ihren auffälligen farblichen und kulturellen Kontrasten in nur zweieinhalb Stunden Flugzeit. Hier, wo so vieles alle Sinne anspricht, ist der Lebensstil völlig entspannt.

Die Stadt Broome, die liebevoll die “Perle des Nordens” genannt wird, ist die Heimat der Südseeperle, die weltweit zu den größten und beliebtesten der für kommerzielle Zwecke gezüchteten Perlen gehört. Ihre Entdeckung im frühen 18. Jahrhundert löste eine massive Zuwanderung aus, die ähnlich unvorstellbare Ausmaße hatte, wie die zu Zeiten des Goldrauschs. Japanische, philippinische und malaysische Perlentaucher kamen in Scharen, um hier ihr Glück zu suchen. So entstand ein Schmelztiegel der Kulturen, der Broome zu der multikulturellen Stadt werden ließ, die es heute ist. 

Nehmen Sie an einer Bootstour zu einer Perlenfarm teil und erleben Sie selbst, wie die Perlen von Broome gezüchtet werden. Lauschen Sie romantischen Erzählungen über die Perlenschiffe von damals oder erstehen Sie in den Pearl Show Rooms von China Town ein unvergessliches Andenken an Ihre Reise.

Hier finden Sie auch einen weiteren Schatz von Broome: Sun Pictures ist das älteste Open-Air-Kino der Welt. Unternehmen Sie unbedingt einen Spaziergang durch die umliegenden Galerien und bewundern Sie die Werke von einigen der erfolgreichsten zeitgenössischen und Aboriginal Künstlern aus der Kimberley-Region. 

Darüber hinaus hat Mutter Natur Broome mit 22 Kilometern wunderschönem, weißen Sandstrand und türkisfarbenem Wasser am Cable Beach gesegnet, sowie beeindruckenden rostroten Klippen und den uralten Fußabdrücken eines Dinosauriers am Gantheaume Point. An bestimmten Tagen zwischen März und Oktober, immer dann wenn bei Vollmond in der Roebuck Bay Ebbe ist, können Besucher außerdem ein äußerst beeindruckendes Naturschauspiel erleben, eine optische Täuschung, die als „Treppe zum Mond“ bekannt ist. 

Übernachtungsgäste können aus zahlreichen Ökohotels, gehobenen Hotels und schicken Resorts wählen. Und auch für Reisende mit kleinem Budget gibt es eine große Auswahl an Unterkünften, so z.B. Hostels, Wohnmobile und Campingplätze. Zur Hochsaison zwischen Juni und August sollten Sie unbedingt im Voraus buchen.