Margaret River mit seiner Premium-Weinregion ist der Ort, an dem man vielen Leidenschaften nachgeben kann. Es ist die einzige Weinregion Australiens, in der Sie an einem Tag mit Preisen ausgezeichnete Weingüter und Restaurants und gleich danach malerische Strände, hohe Eukalyptuswälder oder alte Höhlen besuchen und auf Weltklasse Wellen surfen können.

Von Perth ist die Region in 3 Stunden 20 Minuten über die Küstenstraße oder das Landesinnere zu erreichen. Für Reisende mit schmälerem Budget gibt es tägliche Busverbindungen. Oder Sie fliegen mit einem Charter- oder Linienflugzeug ins nahegelegene Busselton.

Margaret River, das mit einem milden Klima und jeder Menge Sonnenschein gesegnet ist, hat sich von einem verschlafenen Surfer-Städtchen zu einem beliebten Standort für diejenigen entwickelt, die die feinen Aromen und beeindruckenden Landschaften der Region genießen möchten. Hier erstrecken sich die sanft hügeligen Weinberge vor der Kulisse des Indischen Ozeans und hoher Eukalyptuswälder.

In Margaret River werden über 15 Prozent der australischen Premiumweine hergestellt, von deren exzellentem Geschmack Sie sich bei Weinproben selbst überzeugen können. Bei über 100 Weingütern, zahlreichen gehobenen Restaurants, Boutique-Brauereien, Kunstgalerien und lokale Produzenten, deren Erzeugnisse von Käse bis hin zu Schokolade reichen, haben Sie die Qual der Wahl. Planen Sie Ihre Reise so, dass Sie die Region zum jährlichen Food&Wine-Festival besuchen und Sie viele der Leckereien auf einmal probieren können.

Wer auf der Suche nach Abenteuern ist, wird ebenfalls auf seine Kosten kommen. In der Margaret River Region, die international einen ausgezeichneten Ruf als Surfdestination mit großen, konstanten Wellen genießt, gibt es an der Küste über 40 gute Spots, die unterschiedliche Bedingungen bieten. Von mächtigen Reef Breaks bis hin zu Brandungswellen am Strand finden Surffans hier alles.

Fahren Sie ins Landesinnere. Beim Anblick der Eukalyptusbäume, die zu den höchsten der Welt gehören, werden Sie sich wie ein Zwerg fühlen. Lassen Sie sich in den Tiefen der Jewel Cave von den längsten, zugänglichen Stalaktiten verzaubern. Sie ist nur eine von vielen Sandsteinhöhlen in der Region, die für Besucher geöffnet sind.

Beim Klettern, Abseiling, Mountainbiken, Kanufahren und auf Walbeobachtungstouren erleben Sie jede Menge Nervenkitzel. Vielleicht kommen Sie sogar in Versuchung, eine Angel auszuwerfen und an ausgewiesenen Angelstellen einige Schnapper zu fangen?