You are using Internet Explorer version 7 to access WesternAustralia.com.
This website may not behave as expected on your current browser version. To upgrade to the latest version of Internet Explorer, click here

NATIONALPARKS IN WESTAUSTRALIEN

Hinter der Stadtsilhouette liegt eine ungebändigte Wildnis, reich an roter Erde, tosenden Wasserfällen und unberührtem Buschland.

Eine Stunde von Perth entfernt liegt der Serpentine-Nationalpark, ein malerischer Park in einer landschaftlich reizvollen Kluft der frühzeitlichen DarThe Pinnacles, Namburg-Nationalpark ling Scarp.

Das felsgesäumte Becken und der mehrstufige Wasserfall sind sehr beliebt bei Wanderern als Picknickplatz.

Der Nambung-Nationalpark umfasst die mystische Pinnacles Desert, wo Tausende von Kalksteinsäulen bis zu dreieinhalb Meter aus dem wandernden gelben Sand ragen.

Im Leeuwin-Naturaliste-Nationalpark können Sie häufig migrierende Buckelwale sowie Südliche Glattwale von den schroffen Meeresklippen und windgepeitschten Granit-Landzungen aus sichten.

Ein Wald mit hoch aufragenden Karri-Bäumen und zwei Höhlen mit Selbstführung sind ebenfalls zu erkunden.

Weiter gen Süden im Porongurup-Nationalpark erstrecken sich spektakuläre, mehr als 1.100 Millionen Jahre alte Granitkuppen über eine Länge von 12 Kilometer und auf eine Höhe von bis zu 670 Meter empor.

Indessen können Sie im Walpole-Nornalup-Nationalpark prächtige Brettwurzel-Red-Tingle-Bäume (Eukalyptusgattung) im Valley of the Giants bestaunen.

Werfen Sie einen Blick auf die Kronen dieser majestätischenWanderer im Leeuwin-Naturaliste-Nationalpark Naturschätze von einem Laufsteg aus, der sich in einer Höhe von 38 Metern über dem Waldboden befindet.

Yanchep-Nationalpark gehört zu den ältesten Nationalparks Westaustraliens. Er befindet sich inmitten von Tuart- und Banksia-Waldflächen (Eukalyptusart bzw. Silberbaumgewächs) und ist Zeuge der langen Geschichte der Aborigines. Besuchen Sie doch eine der vielen Kalksteinhöhlen.

Er bietet zudem auch einer großen Koalakolonie ein Zuhause.

Wenn es Ihnen eher nach einem Abenteuerurlaub zu Mute ist, machen Sie sich auf den Weg zum als Weltnaturerbe geführten Purnululu-Nationalpark und der Bungle Bungle Range.

Die Kuppen in Form von Bienenstöcken ragen Hunderte von Metern in den Himmel. Sie können mit dem Allradfahrzeug bis an sie heranfahren und den Tag mit Wandern verbringen oder sich in die Lüfte schwingen, um das Gebiet aus der Vogelperspektive zu sehen.

Im Geikie-Gorge-Nationalpark wird ein turbulenter Fluss von unberührten Wäldern gesäumt, in denen einheimische Feigen, wilde Passionsfrüchte, Süßwassermangroven und Eukalyptusbäume wachsen. Karijini Nationalpark

Halten Sie Ausschau nach Süßwasserkrokodilen, die an den Uferböschungen ein Sonnenbad nehmen.

Im Karijini-Nationalpark treffen Sie auf hoch aufragende rote Schluchten sowie riesige Wasserfälle.

Diese spektakuläre, prähistorische Landschaft beheimatet Fledermäuse, Fels-Wallabys, Rote Riesenkängurus, Ameisenigel, Reptilien sowie große Termitenhügel.

Der Wolfe Creek Crater-Nationalpark bietet einen erhabenen Anblick.

Er verfügt über den zweitgrößten Meteoritenkrater (880 Meter) der Welt. Es wird angenommen, dass der Meteorit vor rund 300.000 Jahren auf die Erde fiel und ca. 50.000 Tonnen wog.

WETTER HEUTE