IRGENDWO IN WESTAUSTRALIEN IST IMMER SOMMER


Reichlich Sonnenschein, klares, türkisblaues Meer und die weißesten Strände Australiens findet man das ganze Jahr über an Westaustraliens Küste auf insgesamt 12.500 Kilometern Küstenlinie plus seinen vielen Inseln und Archipelen.

Umwerfende Strände in ganz Westaustralien


In der Hauptstadt

Perth

werden Sie mit einer Auswahl von 19 umwerfenden Stränden, inklusive dem ikonischen Cottesloe Beach, verwöhnt. Der ferne Norden ist mit dem weltberühmten Sonnenuntergang des Indischen Ozeans am

Cable Beach

gesegnet, und der Süden weist Australiens weißesten Strand,

Lucky Bay

, auf. Ohne dabei die idyllischen Insel-Rückzugsorte, luxuriöse Kreuzfahrten und Segelabenteur zu vergessen, die dazwischen liegen.



Als Weltkulturerbe aufgeführte Wunder

Zwei von Australiens meist behütetsten Weltkulturerben befinden sich ebenfalls an der Küste von Westaustralien – Shark Bay und das größte Saumriff auf Erden, das Ningaloo Reef. Dabei dürfen wir nicht die artenreichen Hotspots von Rottnest , die Abrolhos Islands , den Dampier-Archipel und die Rowley Shoals vergessen.

Blicken Sie in Ehrfurcht durch Ihre Schnorchelbrille oder ein Glasbodenboot auf die pure Vielfalt von Meeresleben. Haben Sie eine einmalige, unmittelbare Begegnung mit wilden Delfinen, Schildkröten, Mantarochen und dem größten Fisch im Meer – dem sanften Walhai. Werden Sie Zeuge einer der größten Walwanderungen des Planeten. Oder wagen Sie sich über die „The Sanctuary"-Zonen hinaus und genießen Sie etwas Boot-, Strand- und Hochseefischen von Weltklasse.

In Bezug auf die Brandung ist Westaustraliens Küste innerhalb der Surf-. Windsurf- und Kitesurf-Elite bekannt für einige der beständigsten, hochwertigsten Riffbrüche, Strandbrüche und Punktbrüche auf Erden. Besuchen Sie die Windsurf-Hauptstadt Geraldton , die Surf-Hauptstadt Margaret River oder suchen Sie nach einem der bestbehütetsten Geheimnisse der Einheimischen.